Matthew Anderson

Filmregisseur

Matthew Anderson ist bildender Künstler und Filmemacher. Seine Arbeiten kreisen oft um Themen wie Diversität und queere Lebensweisen. Er ist Autor und Regisseur des Spielfilms Baja Come Down. Zu seinen filmischen Arbeiten gehören darüber hinaus Kurz-, Experimental- und Dokumentarfilme, die international gezeigt wurden, darunter die Arbeiten Some Things Hidden, This Is A Call, Las Gitanas und Stories of Home and Here. Anderson studierte an der Chapman University in Orange, Kalifornien. Er ist Mit-Begründer von „Shadow Kitchen“, eines Kollektives von Filmemacher*innen in Los-Angeles, sowie des „La Cinema Calendar“, außerdem Mitherausgeber von Deviant Proposals: An Anti-Binary Journal, publiziert von Candor Arts.
© Ava Benjamin Shorr