Absage des bisher geplanten Spielbetriebs 2019/20


Neue Formate bereits in Arbeit!
Liebe Besucherinnen und Besucher,

das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat am 5. Mai 2020 mitgeteilt, dass das bisher veröffentlichte Programm der Staatstheater Stuttgart für die kommenden Wochen der Spielzeit 2019/2020 aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie angekündigt stattfinden kann. Das heißt, alle Vorstellungen und Begleitprogramme in dem bisher bekannten Rahmen sind abgesagt. Der Kartenverkauf bleibt bis zum Ende der Spielzeit ausgesetzt. Dies betrifft die aktuelle und bis auf weiteres auch die kommende Spielzeit.

Wir bieten Ihnen jedoch bis zur Sommerpause in allen Sparten neue künstlerische Formate an, die wir in Kürze vorstellen werden. Diese werden im Rahmen der geltenden Verordnungen des Landes und in Absprache mit dem Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Stuttgart unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregelungen stattfinden.

Wir spielen auch online für Sie weiter! Entdecken Sie unser Oper trotz Corona-Programm, StuttgartBallett@Home oder das Programm virtuell statt live beim Schauspiel Stuttgart. Wir freuen uns, mit Ihnen in Verbindung zu bleiben!
„Kunst findet immer im Hier und Jetzt statt: Deswegen sehen wir als Staatsoper uns gemeinsam mit unseren Künstlerinnen und Künstlern in der Verantwortung, inspiriert und inspirierend mit der derzeitigen Situation umzugehen – und nicht etwa das Ende der Corona-Pandemie abzuwarten. Einschränkungen haben immer auch die künstlerische Fantasie beflügelt: Selbst mit den größten Hindernissen kann gute Kunst entstehen und welche Kunstform kann besser Nähe über eine Distanz hin schaffen als die Musik! In den vergangenen Wochen haben wir neben unserem Online-Programm Oper trotz Corona bereits mit Begeisterung an neuen Formaten gearbeitet: Ob die 1:1 Concerts, die bereits an verschiedenen Spielorten der Stadt stattfinden, oder andere Live-Formate, die gerade im Entstehen begriffen sind: Wir arbeiten mit viel Energie und natürlich immer unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzeslage und der geltenden Hygieneverordnungen an einem neuen Programm. Wir freuen uns, in die Stadt zu gehen, neue Spielorte zu erobern oder auch das Opernhaus aus ganz neuen Perspektiven zu bespielen.“
Viktor Schoner
Umgang mit bereits gekauften oder reservierten Karten
Karten für Vorstellungen, die Sie bereits gebucht haben, und Abonnementtermine, die Sie nun nicht mehr wahrnehmen können, werden Ihnen selbstverständlich kostenfrei storniert.

Sie müssen nichts weiter unternehmen, sofern uns Ihre Bankdaten bekannt sind. Sollten Sie online mit Ihrer Kreditkarte oder anonym an der Theaterkasse gebucht haben, nutzen Sie bitte unser Online-Formular. Dies gilt auch für Abonnent*innen, die per Überweisung bezahlt haben. Auch Sie erhalten den Wert der ausgefallenen Abonnementtermine zurück.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!