1. Kammerkonzert

Mondo Mendelssohn

Mit Werken von Gade, Beethoven, Medelssohn und Hensel
Niels Gade Trio op. 42
Ludwig van Beethoven Streichquartett op. 18/4 c-Moll
Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquartett Nr. 2 a-Moll op. 13
Fanny Hensel Klaviertrio d-Moll op. 11
Mendelssohn war ein Glückskind: Er genoss eine erstklassige humanistisch-aufgeklärte Bildung und wurde nicht als Wunderkind verheizt. Das deutsche Musikleben beeinflusste er wie kein anderer. Selbst in der nordisch geprägten Musik des Dänen Niels Gade - erst sein Schüler, dann sein Vertreter am Leipziger Gewandhaus - hinterließ er seine Spuren. Esprit, Innigkeit und eine charakteristische innere Unruhe vereinen sich in Mendelssohns op. 13 zu einer Sternstunde der Streichquartettliteratur. Das Werk steckt voller Bezüge zu Beethoven, den er bewunderte und an dessen Gattungsvorbild er sich hier orientierte. Der Mensch, der ihm am nächsten stand - seine ebenso begabte und gebildete Schwester Fanny Hensel – stand zugleich in seinem Schatten, allein aufgrund ihres Geschlechts. Das Klaviertrio op. 11 ist eines der strahlendsten Zeugnisse ihrer formvollendeten Kunst.
Okt 2019
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Mi
30
19:30
17 / 8 €