Sara Schwartz

Kostümbilderin

Sara Schwartz, Kostümbildnerin, besuchte 1998 - 2003 die Kostümklasse der Hochschule der Künste Berlin (heute: Universität) und schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab. 1996 hospitierte sie an der Schaubühne am Lehniner Platz im Bereich Kostüm, worauf, zwischen 1997 und 2001, Kostümassistenzen am Staatstheater Darmstadt, dem Théâtre des Amandiers Paris, am Burgtheater Wien und am Hebbel am Ufer Berlin bei einer Produktion von Robert Wilson folgten. 1999 entwickelte sie ein eigenes Kostümbild an der Baracke des Deutschen Theaters für das Stück Der gute Dieb unter der Regie von Christoph Roos. 2003 entwarf sie die Kostüme für die Produktion Philemon und Baucis von Immo Karaman an der Staatsoper Berlin und für den Kurzfilm Effi von Constanze Knoche an der HFF Potsdam. 2003/2004 - 2004/2005 war sie Kostümassistentin an den Münchner Kammerspielen und arbeitete u.a. mit Regisseuren Johan Simons, Andreas Kriegenburg, Lars-Ole Walburg, Christiane Pohle und Laurent Chétouane mit. Eigene Kostümbilder entwarf sie u. a. für Produktionen der Regisseure Roger Vontobel, Felicitas Brucker und Johannes von Matuschka. An der Staatsoper Stuttgart entwirft Sara Schwartz 2018/19 Kostüme für die Neuproduktion von Nixon in China.