6. Liedkonzert

Johannes Kammler / Petr Nekoranec

Werke von Janáček, Schumann und Reimann
Debüt hoch zwei, heißt es im 6. Liedkonzert: Gleich zwei Neuzugänge des Stuttgarter Opernensembles stellen sich an diesem Abend auch als Liedsänger dem Publikum ihrer neuen künstlerischen Heimat vor: Johannes Kammler, der 2017 mit einem 2. Preis beim »Neue Stimmen«-Wettbewerb seine stimmlichen Qualitäten unter Beweis stellte, wechselte zum Beginn der Saison von München nach Stuttgart. Seinen tragenden, sensibel geführten Bariton und seine Befähigung zu einer bewundernswert klaren Diktion setzt er mit Vorliebe auf dem Liedpodium ein und wird zu Recht mit den bedeutenden Vorbildern verglichen. Auch Petr Nekoranec, der wichtige Bühnenerfahrung ebenfalls an der Bayerischen Staatsoper sammelte, mag sich nicht zwischen Oper und Lied entscheiden. Ein Glück, denn seine nuancenreiche Art der Interpretation, seine Lust an der direkten Ansprache der Hörer und sein so jugendlicher wie warm-leuchtender Tenor prädestinieren ihn geradezu für das Liedpodium.
In Kooperation mit der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie
Leoš Janáček
Tagebuch eines Verschollenen

Robert Schumann
Liederkreis op. 39

Aribert Reimann
Nachtstück II
Mai 19
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Di
21
20:00
Besetzung