Alexandra Taktikos

Violine

Alexandra Taktikos, geboren in Berlin, studierte Violine in Detmold bei Elisabeth Kufferath und in Bloomington (USA) bei Alexander Kerr. Ihr Konzertexamen schloss sie bei Friedemann Eichhorn in Weimar ab. Weitere musikalische Impulse erhielt sie durch Thomas Brandis, Nora Chastain und Menahem Pressler. Sie spielte im Gustav Mahler Jugendorchester und konzertierte als Solistin u. a. mit den Kaliningrader Philharmonikern. Alexandra Taktikos war Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung und erhielt 2011 den Künstlerischen Nachwuchspreis des Bruno-Heck-Preises. Als Diplom-Pädagogin gibt sie seit mehreren Jahren privat Geigenunterricht und ist Dozentin des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg. Orchestererfahrung sammelte sie als Akademistin im Orchester der Deutschen Oper Berlin sowie der Staatskapelle Berlin unter Daniel Barenboim. Seit 2014 ist sie Stimmführerin der Zweiten Violinen im Staatsorchester Stuttgart.
© Sebastian Klein