Jo Schramm

Bühne und Licht

Jo Schramm begann seine Theaterlaufbahn in der Beleuchtungsabteilung des Schauspiels Stuttgart. Hier arbeitete er vier Spielzeiten bevor er Architektur an der Kunstakademie Stuttgart und Szenografie / Medienkunst an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe studierte. Seit dem Studiumabschluß ist er als Bühnenbildner, Licht- und Videokünstler für Schauspiel, Tanz und Oper tätig. Produktionen, für die er Bühnenbilder entwarf, waren u.a. bei dem Berliner, dem Schweizer und dem Chinesischen Theatertreffen, den Wiener Festwochen, den Autorentheatertagen im Deutschen Theater Berlin, den Ruhrfestspielen Recklinghausen, dem Prager Theaterfestival, dem Festival TeArt in Minsk und dem Festival Radikal Jung in München eingeladen. Mehrfach wurden seine Arbeiten in den Fachmagazinen Theater heute und Opernwelt als Bühnenbilder des Jahres vorgeschlagen und für sein Bühnenbild für Medea am Schauspiel Hannover war er für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert. An der Staatsoper Stuttgart zeichnet Jo schramm für das Bühnenbild und die Beleuchtung bei der Neuinszenierung von Das Lied von der Erde verantwortlich.
Das Lied von der Erde Bühne, Licht