Giuliano Carella

Dirigent

Giuliano Carella, Dirigent, geboren in Mailand, studierte Komposition am Cesare-Pollini-Konservatorium in Padua, Dirigieren am Konservatorium „Giuseppe Verdi“ in Mailand und bei Franco Ferrara an der Accademia Chigiana di Siena, wo er mit einem Ehrenabschluss ausgezeichnet wurde. Er dirigiert regelmäßig am Pult großer Opernhäuser wie der Wiener Staatsoper, der Bayerischen Staatsoper München, der Staatsoper Unter den Linden Berlin, der Opéra de Toulon, der De Nationale Opera Amsterdam sowie am Teatro Comunale Bologna, beim Rossini-Opern-Festival in Pesaro, beim Puccini Festival in Torre del Lago und beim Belcanto Festival in Dordrecht. Sein Repertoire reicht von Giovanni Paisiello bis Lorenzo Ferrero und umfasst neben den wichtigsten auch zahlreiche weniger bekannte Werke der italienischen Oper. Er leitet seit 1990 das Kammerorchester »I Solisti Veneti«. Giuliano Carellas Einspielungen des Belcanto-Repertoires wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. An der Staatsoper Stuttgart übernahm Giuliano Carella bereits die musikalische Leitung von Nabucco, Madama Butterfly, La traviata und Rigoletto. 2021/22 dirigiert er Tosca.
© Matthias Baus
Tosca Musikalische Leitung