Urban Malmberg

Bariton

Urban Malmberg, Bariton, wurde in Stockholm geboren und debütierte 1980 im Chor des dortigen Opernhauses, wo er zudem mehrere solistische Partien übernahm. 1983 - 97 war er wiederholt an der Hamburgischen Staatsoper u. a. als Leporello (Don Giovanni), als Figaro (Il barbiere di Siviglia) und als Marcello (La Bohème) zu Gast. Seit 1999 gastiert er an Häusern wie der Staatsoper Unter den Linden Berlin, der Oper Leipzig, der Opéra du Rhin, der Nederlandse Opera und der Semperoper Dresden mit Partien wie Don Pizarro (Fidelio), Alberich (Das Rheingold), Amonasro (Aida), Escamillo (Carmen), Wozzeck, Méphistophélès (Gounods Faust), Kaspar (Der Freischütz) sowie Pentheus (Die Bassariden). An der Bayerischen Staatsoper war er in der Saison 2010/11 als Paul (Herzland) zu sehen. Ferner ist er als Konzert- und Liedsänger sowie als Dirigent tätig. In der Uraufführung von Manfred Trojahns La grande Magia an der Semperoper Dresden sang er 2008 den Zauberer Otto Marvuglia. Seit der Spielzeit 2016/17 ist er festes Ensemblemitglied am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. An der Staatsoper Stuttgart debütiert Urban Malmberg 2019/20 als Der jüdische Partisan in BORIS.