Catriona Smith

Sopran | Kammersängerin

Catriona Smith, Sopran, machte ihren Studienabschluss 1986 an der Royal Scottish Academy of Music and Drama in Glasgow. Im Anschluss Mitglied des Opernstudios der Universität Toronto. 1990 Debüt am Royal Opera House Covent Garden in London. Seit 1991 ist die schottische Sopranistin Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart, seit 2003 als Kammersängerin. Ihr Repertoire umfasst u.a. Gilda (Rigoletto), Nanetta (Falstaff), Gretel und Mutter (Hänsel und Gretel), Najade (Ariadne auf Naxos), Fiordiligi (Così fan tutte) sowie Pamina in Die Zauberflöte. In Stuttgart sang sie darüber hinaus u.a. Cleopatra (Giulio Cesare in Egitto), Morgana (Alcina), Olympia (Les contes d‘Hoffmann), Sophie (Der Rosenkavalier), Konstanze (Die Entführung aus dem Serail), Prinzessin Eudoxie (Die Jüdin) und Spitzenverkäuferin (Der Tod in Venedig). Gastengagements erfolgten an der Scottish Opera, an der Staatsoper Berlin, an der Semperoper Dresden sowie an den Opernhäusern in San Francisco und Amsterdam. An der Staatsoper Stuttgart singt Catriona Smith 2019/20 Berta in Il barbiere di Siviglia, Micaëla in Carmen, Clorinda in La Cenerentola, Aufseherin in Elektra, Erste Hofdame in Der Prinz von Homburg, Erste Dame in Die Zauberflöte und Vagaus in der Neuinszenierung von Juditha triumphans. Zudem ist sie 2019/20 Schirmherrin des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Stuttgart.
© Matthias Baus
La Cenerentola Clorinda
Der Prinz von Homburg Erste Hofdame
Carmen Micaëla
Elektra Fünfte Magd