Claudia Muschio

Sopran

Claudia Muschio, Sopran, 1995 geboren, begann ihre Gesangsausbildung im Konservatorium Luca Marenzio in Brescia und erlangte 2018 ihren Master in Gesangskunst mit Auszeichnung am Konservatorium Girolamo Frescobaldi in Ferrara. Ihre Ausbildung rundete sie mit Meisterkursen bei Juan Diego Florez, Sonia Ganassi, Ernesto Palacio und Alfonso Antoniozzi ab. Sie wurde Finalistin des 32. Ismaele Voltolini International Singing Contest und erhielt den 1. Preis als beste Verdi-Darstellerin des Carlo Guasco International Singing Contest in Alessandria. Zu ihrem Repertoire gehören Partien wie Rosina (Il barbiere di Siviglia), Pamina (Die Zauberflöte), Contessa di Folleville (Il viaggio a Reims), Lucinda (L’ape musicale), Fanny (La cambiale di matrimonio) und Rosalia (L’equivoco stravagante). Ab der Spielzeit 2019/20 ist Claudia Muschio Mitglied des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Stuttgart. Partien 2019/20: Stimme des Himmels (Don Carlos), Barbarina (Le nozze di Figaro), Papagena (Die Zauberflöte).
© Matthias Baus
Der Tod in Venedig Erdbeerverkäuferin/ Straßensängerin
Die Zauberflöte Junge Papagena
Don Carlos Eine Stimme vom Himmel
Le nozze di Figaro Barbarina