Einführungsmatinee "Juditha triumphans"

11:00 – 12:00 Opernhaus

Ein oder zwei Wochen vor der Premiere unserer Neuproduktionen laden wir Sie ins Foyer I. Rang des Opernhauses ein, um im Podiumsgespräch mit den Regieteams und den Dirigenten Einblicke in das Stück und die szenische und musikalische Konzeption der Produktion zu geben.

12:30 – 13:15 Uhr Festsaal der Staatsgalerie

Podiumsgespräch: Judith-Darstellungen in der Bildenden Kunst und im Musiktheater
Im Anschluss an die Einführungsmatinee zur Neuproduktion der Staatsoper Stuttgart des Oratoriums Juditha triumphans von Antonio Vivaldi (Premiere am 22. März 2020) sprechen die Kuratorinnen Dr. Sandra-Kristin Diefenthaler (Altdeutsche und Niederländische Malerei) und Dr. Annette Hojer (Italienische Malerei 1300-1800) mit dem Dramaturgen Franz-Erdmann Meyer-Herder über Darstellungen der biblischen Heldin in der Bildenden Kunst und im Musiktheater. Vor dem Beispiel zweier bedeutender Judith-Gemälde von Lucas Cranach d.Ä. und dem Tizian-Schüler Antonio Varotari, genannt Padovanino, aus dem Besitz der Staatsgalerie gehen sie der Frage nach, inwiefern diese Darstellungen wie auch Vivaldis Judith in seinem Oratorium von 1716 politischer und soziokultureller Ausdruck ihrer Zeit sind. Die Teilnahme an dem Podiumsgespräch ist nur in Kombination mit einer Karte für die Einführungsmatinee im Opernhaus möglich. Die Matinee im Foyer I. Rang der Staatsoper findet von 11-12 Uhr statt, das Programm wird von 12:30-13:15 Uhr im Festsaal der Staatsgalerie fortgesetzt.



Mär 2020
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

So
15
11:00
6 €