Esther Dierkes

Sopran

Esther Dierkes, Sopran, Masterstudium in Frankfurt/Main bei Hedwig Fassbender. Bereits als Studentin Einladungen ans Staatstheater Darmstadt, ans Festival junger Künstler Bayreuth, ans Rheingau Musik Festival und an die Oper Frankfurt. Debüts u. a. als Lauretta (Gianni Schicchi), Costanza (L'isola disabitata), Csárdásfürstin, Louise (Die Opernprobe), Erste Dame (Die Zauberflöte). Wiederholt Engagements auf Schloss Esterházy in Eisenstadt, 2016 Giannetta (Der Liebestrank) in St. Margarethen. Konzertierte mit Dirigenten wie Peter Eötvös, Bertrand de Billy. Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands und der Studienstiftung Cusanuswerk. Meisterkurse bei Edith Wiens, Rudolf Piernay und Helmut Deutsch. Von 2015 bis 2017 war Esther Dierkes im Opernstudio Stuttgart in Rollen wie Barena (Jenufa), Frasquita (Carmen), Berta (Il barbiere di Siviglia), Zerlina (Don Giovanni), Venus (Orpheus in der Unterwelt) und Mystery (Fairy Queen). Seit 2017/18 ist sie Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart und sang u. a. Pamina und Erste Dame (Die Zauberflöte), Zweiter Knappe und Blumenmädchen (Parsifal) sowie Gretel in Hänsel und Gretel und Josephe Asteron in Erdbeben. Träume. 2019/20 ist Esther Dierkes als Susanna (Le nozze di Figaro), als Mimì (La Bohème), als Micaëla (Carmen), als Pamina (Die Zauberflöte), als 4. Magd (Elektra) und als Ninetta (Die Liebe zu drei Orangen) zu erleben.


www.estherdierkes.de
© Matthias Baus