Libretti lesen: Who the hell is Dora?

Der Literaturclub der Staatsoper Stuttgart

Sie lieben es, zu lesen und sich ebenso leidenschaftlich mit anderen über Ihre Lektüre auszutauschen? Sie gehen gern in die Oper – oder haben vor, endlich einmal eine Vorstellung zu besuchen? Im neuen Literaturclub der Staatsoper Stuttgart wollen wir vorab Libretti lesen und in entspanntem Rahmen bei einem Getränk über das Gelesene sprechen. In den kommenden Monaten stehen einige Opern auf dem Spielplan, die nicht nur musikalisch gehaltvoll sind, sondern die auch auf literarischer Ebene viel Anregung für Diskussionen bieten. Texte von Buchpreisträger Frank Witzel, Hugo von Hofmannsthal, Friedrich Schiller oder Bertolt Brecht bilden die Grundlage der Aufführungen im Opernhaus – und auch über diese Texte hinaus gibt es eine Menge an Literatur zu diesen Werken zu entdecken. Gastgeber*innen sind dabei literaturbegeisterte Mitarbeitende des Hauses. Dabei wird jedoch auf Augenhöhe und gemeinschaftlich diskutiert – denn die Teilnehmenden bestimmen zusammen, was gelesen wird. Den Auftakt macht der Text zur Uraufführung von Dora, einer neuen Oper von Bernhard Lang auf ein Libretto des Schriftstellers Frank Witzel. Im Rahmen des Literaturclubs erhalten Sie bereits vor der Premiere die Gelegenheit, das Libretto zu lesen und sich darüber auszutauschen. Achtung, begrenzte Teilnehmerzahl!
Derzeit sind leider keine Plätze mehr verfügbar, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Zugang zum Nebenraum der Kantine über den Kantineneingang im Verbindungsbau zwischen Opern- und Schauspielhaus

Hosts
Johannes Lachermeier (Direktor Kommunikation) und Kyra Palberg (Mitarbeit Development)

Feb 2024
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Mi
28
19:00
Nebenraum Kantine