Kai Kluge

Tenor

Ausbildung bei den Aurelius Sängerknaben in Calw mit ersten internationalen Bühnenerfahrungen. Studiert seit 2010 Gesang an der Musikhochschule Karlsruhe bei Friedemann Röhlig. Bereits Rollendebüts als Journalist (Les Mamelles de Tiresias), Jean (Der gestiefelte Kater), Basilio (Die Hochzeit des Figaro), Monostatos (Die Zauberflöte), erster Mandarin (Drachensöhne und Feentöchter). Preisträger zahlreicher Wettbewerbe wie des internationalen Wettbewerbs Schubert und die Musik der Moderne in Graz, der Kammeroper Schloss Rheinsberg und 1. Preis beim Wettbewerb der Opernakademie Baden-Baden 2014. War Mitglied im Opernstudio des Staatstheaters Karlsruhe. Meisterkurse u.a. bei Regina Werner-Dietrich, Roberto Sacca, Thomas Hampson und Christa Ludwig. Singt am Opernstudio Stuttgart Borsa (Rigoletto), Remendado (Carmen), Abdallo (Nabucco), 3. Jude (Salome) und Straßensänger/Glasbläser (Tod in Venedig).
© Matthias Baus
Die Zauberflöte Tamino (Sänger)