Okka von der Damerau

Mezzosopran

Okka von der Damerau, Mezzosopran, singt an den internationalen Opernhäusern wie den Staatsopern München, Berlin, Wien sowie am Teatro Real Madrid, an der Mailänder Scala, an der Metropolitan Opera und an der Lyric Opera Chicago. Sie arbeitet mit dem Chicago Symphony Orchestra, den Wiener, Berliner und Münchner Philharmonikern, dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia, dem Cleveland Orchestra zusammen und wirkte bei den Bayreuther und Salzburger Festspielen mit. Renommierte Dirigenten wie Zubin Mehta, Kirill Petrenko, Antonio Pappano, Kent Nagano, Franz Welser-Möst, Fabio Luisi, Valery Gergiev und Edward Gardner laden sie regelmäßig ein. Zudem widmet sie sich mit großer Leidenschaft dem Liedgesang. An der Staatsoper Stuttgart ist Okka von der Damerau 2019/20 als Ortrud in Lohengrin und als Brangäne in Tristan und Isolde zu erleben.
© Simon Pauly
Lohengrin Ortrud
Tristan und Isolde Brangäne