Ksenia Dudnikova

Mezzosopran

Ksenia Dudnikova, Mezzosopran, studierte am Moskauer Staatlichen Konservatorium. Seit 2011 ist sie Ensemblemitglied des Moskauer Musiktheaters Stanislavsky und Nemirowitsch-Dantschenko. Zu ihrem Repertoire zählen Partien wie Néris (Médée), Amneris (Aida), Dorabella (Così fan tutte), Zulma (L'italiana in Algeri), Suzuki (Madama Butterfly), Marfa (Chowanschtschina), Carmen, Clarice (Die Liebe zu drei Orangen) sowie Nicklausse (Les Contes d`Hoffmann). 2016 gab sie ihr Debüt am Bolschoi-Theater als Maddalena (Rigoletto) und als Margeurite (La Damnation de Faust). 2016/17 debütierte Ksenia Dudnikova als Die Fürstin von Bouillon in Adriana Lecouvreur an der Royal Opera Covent Garden und in der Titelpartie von Tschaikowskis Die Jungfrau von Orleans am Grand Théâtre de Genève. 2017 folgte Debüt bei den Salzburger Festspielen als Sonjetka in Lady Macbeth von Mzensk und am Opernhaus Zürich als Olga in Eugen Onegin. 2018/19 sang Dudnikova u.a. Carmen an der Semperoper Dresden, an der National Opéra de Paris und in der Arena di Verona. In der Saison 2019/20 kehrt sie als Amneris an die Zürcher Oper zurück und debütiert als Carmen am Teatro dell'Opera di Roma. An der Staatsoper Stuttgart gibt Ksenia Dudnikova ihr Haus- und Rollendebüt als Prinzessin Eboli in der Neuinszenierung von Don Carlos.
Don Carlos Prinzessin Eboli
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Mär 20
Mär 20
So
15
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Mär 20
Mär 20
Sa
21
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Mär 20
Mär 20
Do
26
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Apr 20
Apr 20
Sa
18