Piet De Volder

Dramaturg

Piet De Volder studierte Musikwissenschaften an der Universität von Gent und arbeitet als Dramaturg an Opera Ballet Vlaanderen. Als Musikdramaturg wirkte er an Ivo van Hoves Antwerpener Inszenierungen des Ring des Nibelungen und von Lulu mit. Als Autor veröffentlichte er Arbeiten zu dem zeitgenössischen spanischen Komponisten Luis de Pablo sowie zur Dramaturgie und Kritik von Oper. In den vergangenen Spielzeiten war er bei Opera Ballet Vlaanderen als Musikdramaturg an den Neuinszenierungen von Pelléas et Mélisande (Regie und Choreographie: Sidi Larbi Cherkaoui und Damien Jalet; zusammen mit Koen Bollen), von Franz Schrekers Der Schmied von Gent und Kurt Weills Der Silbersee (beide inszeniert von Ersan Mondtag) beteiligt. In der Spielzeit 2022/23 arbeitet er mit dem Filmemacher Philippe Grandrieux an einer Neuinszenierung von Tristan und Isolde sowie mit der Regisseurin Lisaboa Houbrechts an der Musiktheaterproduktion Vake Poes, beides an Opera Ballet Vlaanderen.
Liebestod Dramaturgie
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Sep 22
Sep 22
Fr
23
20:00
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Sep 22
Sep 22
Sa
24
20:00
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Sep 22
Sep 22
So
25
19:00