Robin Adams

Bariton

Robin Adams, Bariton, stammt aus England, studierte Gesang, Klavier und Violoncello. Gastengagements führten ihn u.a. nach Frankfurt, Leipzig, Barcelona und Lissabon sowie zum Edinburgh Festival, Covent Garden Festival London, Holland Festival, Festival Musica Strassburg, Royal Opera House und Prototype Festival New York. 2011 debütierte Adams als Vicomte de Valmont bei der Uraufführung von Luca Francesconis Quartett an der Mailänder Scala. Die Produktion gastierte seitdem u.a. bei den Wiener Festwochen, bei der Cité de la Musique in Paris, beim Holland Festival und an der Opéra de Lille. In jüngster Zeit war er u.a. als Mann in Chaya Czernowins Zaïde/Adama am Theater Freiburg sowie mit der Titelpartie in der konzertanten Aufführung von John Adams Nixon in China am Concertgebouw Amsterdam zu erleben. Als Interpret von Zeitgenössischer Musik wirkte Adams in The Lighthouse von Peter Maxwell Davies am La Monnaie in Brüssel und dem Muziektheater Transparant mit sowie in Triumph of Spirit over von Wim Henderickx am La Monnaie, in Boesmans Winter’s Tale am Liceu Barcelona, in Leonce and Lena von Christian Henking am Theater Bern und in The Bassarides von Henze am Châtelet Théâtre Paris. 2017/18 sang Robin Adams Prior Walter in Angels in America am Theater Freiburg. An der Staatsoper Stuttgart ist er 2019/20 erneut in der Titelpartie von Der Prinz von Homburg zu erleben.
© Matthias Günter
Der Prinz von Homburg Prinz Friedrich Artur von Homburg