Operntagung zu „Juditha triumphans“

Eine Veranstaltung der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Die Oper Juditha triumphans bieten reichlich Stoff für eine interdisziplinär angelegte Operntagung. Zunächst wird die biblische Erzählung exegetisch erläutert. Daran knüpfen kunsthistorische Motive an, die in einer Auswahl in den Blick genommen werden. Der thematische Schwerpunkt liegt auf der Stuttgarter Operninszenierung, die zunächst in Ausschnitten vorgestellt wird. Der Höhepunkt ist der Besuch des Opernhauses mit der Bühnenbesichtigung. Die Aufführung kann anschließend individuell besucht werden. Und wer dann noch möchte, ist herzlich zum Nachgespräch eingeladen.


Programm:

10.00 Uhr 
Anreise und Kaffee in der „Alten Kanzlei“

10.15 Uhr 
Begrüßung und Einführung
Ilonka Czerny, Franz-Erdmann Meyer-Herder

10.30 Uhr 
„Femme fatale und feindlicher Feldherr“
Das biblische Buch Judit – die Geschichte einer starken Frau
Matthias Haas

11.45 Uhr 
„Vom kopflosen Mann und weiblichen Waffen“:
Holofernes & Judit in der Kunstgeschichte
Ilonka Czerny

12.30 Uhr 
Mittagessen in der „Alten Kanzlei“

14.00 Uhr 
Zur Inszenierung von „Juditha triumphans“
Franz-Erdmann Meyer-Herder

15.00 Uhr 
Kaffeepause und anschließender Fußweg in die Oper

16.00 Uhr 
Ein Blick hinter die Kulissen
Bühnenbesichtigung

ca. 17.00 Uhr 
Ende der Tagung

Veranstaltungsort:
Alte Kanzlei Stuttgart
Schillerplatz 5A
70173 Stuttgart
Telefon: +49 711  29 44 57
Homepage: www.alte-kanzlei-stuttgart.de

Kosten: 65,00 €

Mehr Infos und Anmeldung:
Bis spätestens 20.03.2020 über die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Ort
Extern
Apr 2020
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

So
5
10:00
65 €, Anmeldung bis 20.03.2020 über die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Vorstellung entfällt