Quälend süße Einsamkeit

Sechs Filme und Musik über Gefühle im Ausnahmezustand

Quälend süße Einsamkeit ist am 14. Juni um 20:30 Uhr als Streaming-Premiere auf dieser Seite zu sehen.


Ort
Online
Drehorte
Im Auge des Betrachters
von Jeffrey Döring und Vangelis Anthimos
  • Stuttgart Bopser/ Weißenburgpark
  • Theater am Faden, Hasenstraße 32, Stuttgart-Heslach

denken wie das atmen der haut
von Tobias Dusche
  • Bürger- und Gartenbauverein Heslach, In der Ziegelklinge, Stuttgart-Heslach
  • ITO Raum, König-Karl-Straße 27a, Stuttgart-Bad Cannstatt
  • Oberlandesgericht Stuttgart, Aspergerstr.47, Stuttgart-Stammheim


Solastalgia
von Lukas Rehm
  • Airport Stuttgart

dei notturni splendori
von Matthew Anderson
  • Staatsoper Stuttgart, Oberer Schlossgarten

schlafenszeit
von Manuela Hartel
  • Staatsoper Stuttgart
  • Staatsgalerie Stuttgart

MALEware
von Vincent Stefan

  • Wohnung in der Kolbstr. beim Marienplatz Stuttgart
  • Königliche Jagdhütte im Schönbuch (bei Tübingen-Bebenhausen)
  • Fridas Pier / Wilhelm Knipscheer, Uferstr. am Neckar in Stuttgart
  • GAZI Stadion auf der Waldau, Stuttgart-Degerloch
Mitwirkende
Filme von Matthew Anderson, Jeffrey Döring & Vangelis Anthimos, Tobias Dusche, Manuela Hartel, Lukas Rehm und Vincent Stefan

Mit Fahim Amir,Fanie Antonelou, Josefin Feiler, Franziska Finckh, Diana Haller, Goran Jurić, Paweł Konik, Mingjie Lei, Claudia Muschio, Petr Nekoranec,Jarrett Ott, Ilse Rucki, Helene Schneiderman, Christopher Sokolowski, Charles Sy, Johannes Vogt, Anette Wanner,Rachael Wilson, den Stuttgarter Kickers und dem Zollhund Spike

Musikalische Leitung Vlad Iftinca
Dramaturgie / Künstlerische Produktionsleitung Sabine Frank, Miron Hakenbeck, Julia Schmitt
mit Musiker*innen des Staatsorchesters Stuttgart
Making-Of
In unserem Online-Magazin erhalten Sie einen kleinen Einblick in das Making-of der Filme.
Termine
So, 4. Juli 18 Uhr, Opernhaus

Im Rahmen von Zoom in Monteverdi
22. / 24. Juli, 20 Uhr, Mercedes Benz Museum

Der Vorverkauf für die Termine im Juli beginnt am 18. Juni um 10 Uhr.
Darum geht es
„Lange allein sein macht ungerecht“, lässt die Dichterin Ingeborg Bachmann eine ihrer literarischen Figuren feststellen – und es steht außer Frage: Zum Menschsein gehört das Miteinander mit Anderen, auch wenn Philosophinnen und Dichter seit Jahrhunderten den Wert der Einsamkeit ergründen.

Als im Frühjahr 2020 im ersten Lockdown alle abrupt und unerwartet auf sich selbst zurückgeworfen wurden und Orte öffentlicher Begegnung wie die Oper ihre Türen schließen mussten, haben sechs Videokünstler*innen mit Sänger* innen des Stuttgarter Ensembles Filme gedreht.

Ihr Ausgangsmaterial und Soundtrack: musikalische Psychogramme aus der Geburtszeit der Oper – Arien und Duette über Gefühle im Ausnahmezustand aus Claudio Monteverdis Madrigalbüchern sowie von Monteverdis Zeitgenossen Tarquino Merula, Benedetto Ferrari und Barbara Strozzi. Auf ästhetisch unterschiedlichen Wegen zwischen Videoclip und Kino-Kurzfilm erkunden die filmischen Interpretationen dieser Musik die Qualen und Freuden des Alleinseins, die Sehnsucht nach dem Miteinander sowie Strategien gegen innere und äußere Krisen in einer stillstehenden Welt. Gedreht wurde u.a. auf der verwaisten Startbahn des Stuttgarter Flughafens, im Hochsicherheits-Gerichtssaal Stammheim und im Heimat-Stadion der Stuttgarter Kickers.

Dez 2020
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Mo
7
19:30
Online
Vorstellung entfällt
Besetzung
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Di
8
19:30
Online
Vorstellung entfällt
Besetzung
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Mi
9
19:30
Online
Vorstellung entfällt
Besetzung
Jun 2021
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Sa
12
19.00
Opernhaus
Besetzung
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Mo
14
20:30
Online
Besetzung
Jul 2021
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

So
4
18:00
Opernhaus
8-65 €, Vorverkauf ab 18. Juni 2021
Besetzung
Musikalische Leitung Vlad Iftinca
Dramaturgie und künstlerische Produktionsleitung Sabine Frank, Miron Hakenbeck, Julia Schmitt
Produktionsleitung Kostüm Siegfried Zoller
Live-Gesang Elmar Gilbertsson, Laia Vallés
Musiker*innen des Staatsorchesters Stuttgart