Barbara Kosviner

Alt I

Barbara Kosviner, geboren 1962 in Freiburg im Breisgau, bekam ihren ersten Gesangsunterricht bei Hannah Schäfer und studierte an der Musikhochschule in Stuttgart bei Prof. Grace Hoffman. Außerdem war sie Mitglied der Liedklasse bei Prof. K. Richter und absolvierte weitere Studien bei Regina Marheineke, Luisa Bosabalian und Rainer Nauber. Als zweiten Studiengang wählte Barbara Kosviner Musikalische Früherziehung und nahm an diversen Meisterkursen teil. Des Weiteren unterrichtete sie Gesang, Rhythmik und Tanz an der Berufsfachschule für Musik Krumbach. Sie war Mitglied der Gächinger Kantorei, der Neuen Vokalsolisten Stuttgart, sowie als Aushilfe im SWR-Chor Stuttgart tätig. Nach ihrem Eintritt in den Staatsopernchor Stuttgart im Jahr 1990 sang Barbara Kosviner solistische Partien in Stücken wie u.a. Moses und Aron, den 2. Knaben in Die Zauberflöte, das Alt-Solo in Actus tragicus .Zudem ist sie in Konzerten im In- und Ausland tätig.