Frauke Löffel

Bühnenbildnerin

Frauke Löffel, Kostümbildnerin, aus Biberach an der Riß, studierte Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Peter Schubert und Hans-Joachim Ruckhäberle. Im Anschluss an das Diplom erhielt sie 2002 ein einjähriges Stipendium als Meisterschülerin. 2003 - 2005 war sie als Ausstattungsassistentin an den Münchner Kammerspielen engagiert. Dort entstanden erste eigene Arbeiten u. a. mit Roger Vontobel und Enda Walsh. Seit 2005 arbeitet sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin mit Regisseur*innen wie Marco Štorman, Felicitas Brucker, Simone Eisenring und Ulrich Rasche. Es enstanden Arbeiten u. a. für die Münchner Kammerspiele, die Wiener Festwochen, das Schauspiel Stuttgart, die Oper Stuttgart, das Luzerner Theater, das Staatsschauspiel Dresden, das Schauspielhannover, das Thalia Theater Hamburg und für das Theater Heidelberg. An der Staatsoper Stuttgart zeichnet Frauke Löffel 2018/19 für das Bühnenbild bei der Neuinszenierung von Nixon in China verantwortlich.