Laia Vallés

Sopran

Laia Vallés, Sopran, 1995 in Valencia geboren, begann ihr Gesangsstudium am Konservatorium Superior von Valencia und schloss dieses 2020 ab. Zudem studierte sie Bratsche und Klavier. Meisterkurse bei Mariella Devia, Luciana Serra, Celso Albelo, Ana María Sánchez, Evghenia Dundekova, Daniel Gil de Tejada und den Pianisten Alessandro Amoretti und Giulio Zappa rundeten ihre Ausbildung ab. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Zerlina (Don Giovanni), die Zweite Dame (Die Zauberflöte), Micaëla (Carmen), Antonia (Les Contes d'Hoffmann), die zweite Fee und Juno (Die Königin der Feen), Despina (Così fan tutte) und Clorinda (La Cenerentola). Ab der Spielzeit 2020-21 ist Laia Vallés Mitglied des Opernstudios der Staatsoper Stuttgart. Hier Partien: Konzert des Opernstudios.
© Matthias Baus