Maria Riccarda Wesseling

Mezzosopran

Maria Riccarda Wesseling, Mezzosopran, geboren in Graubünden, Schweiz. Ihren internationalen Durchbruch feierte sie 2006 an der Opéra national de Paris, wo sie kurzfristig am Premierenabend für Susan Graham in der Titelpartie von Glucks Iphigénie en Tauride in der Minkowski/Warlikowski-Produktion einsprang. In den vergangenen Jahren große Erfolge mit der Titelpartie in Henzes Uraufführung Phaedra, die sie in Berlin, Brüssel und London sang. Zu ihrem weiteren Repertoire gehören u.a. Hedwig in Offenbachs Rheinnixen, Malaspina in Sciarrinos Luci mie traditrici, Bianca in Zemlinskys Florentinischer Tragödie, Metella in Offenbachs La Vie parisienne, Pèlerin in Kaija Saariahos Oper L’Amour de loin (Regie: Peter Sellars), Giulietta in Les Contes d’Hoffmann, Orlofsky in Die Fledermaus, Irma in Peter Eötvös’ Le Balcon und Hermione in Grétrys Andromaque in Paris, bei den Schwetzinger Festspielen und am Festival de Radio France. 2013/14 ist Maria Riccarda Wesseling u.a. am Teatro Real Madrid und an der Opéra national de Paris als Orphée in der Pina Bausch Inszenierung von Orphée et Eurydice zu erleben. An der Staatsoper Stuttgart singt sie 2018/19 Herodias in Salome.
Elektra Klytämnestra
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jul 20
Jul 20
So
12
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jul 20
Jul 20
Fr
17
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jul 20
Jul 20
Mo
20