Martin Gantner

Bariton

Martin Gantner, Bariton, stammt aus Freiburg. Er studierte Gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe und war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. 1993-2007 war er Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper. 2005 wurde er zum Bayerischen Kammersänger ernannt. Gastengagements führten ihn u. a. zu den Salzburger Festspielen sowie an die Opernhäuser von Mailand, Turin, Rom, Paris, Barcelona, Brüssel, Berlin, New York, Los Angeles, Chicago, Toronto, Zürich, Wien, Dresden und Tokio. Sein Repertoire umfasst Partien wie Amfortas (Parsifal), Wolfram von Eschenbach (Tannhäuser), Kurwenal (Tristan und Isolde), Friedrich von Telramund (Lohengrin), Rodrigo (Don Carlo), Nick Shadow (The Rake‘s Progress), Jochanaan (Salome), Herr von Faninal (Der Rosenkavalier), Dr. Schön (Lulu) und Don Pizarro (Fidelio) sowie die Titelpartie in Cardillac. Nach Friedrich von Telramund in Lohengrin wirkt Martin Gantner an der Staatsoper Stuttgart 2020/21 in der Neuinszenierung von Das Lied von der Erde und als Musiklehrer in der konzertanten Aufführung von Ariadne auf Naxos mit.