Thomas Guggeis

Dirigent

Thomas Guggeis studierte Dirigieren in München und Mailand und vervollständigte seine Studien durch Meisterkurse bei Gianandrea Noseda, Vladimir Jurowski und Alexander Liebreich. Von 2016 bis 2018 war Thomas Guggeis als Assistent von Daniel Barenboim an der Staatsoper Unter den Linden engagiert. Mit seinem kurzfristigen Einspringen für Christoph von Dohnányi bei der umjubelten Neuproduktion von Salome an der Staatsoper Unter den Linden sorgte Thomas Guggeis international für großes Aufsehen. Seit 2020/21 trägt er den Titel Staatskapellmeister der Staatsoper Berlin, wo er in u.a. Werke wie Salome, Falstaff, Lohengrin, Samson et Dalila, Hänsel und Gretel, Don Giovanni, Jenůfa, Die lustigen Weiber von Windsor und Elektra dirigierte. Weitere Engagements führten ihn an die Wiener Staatsoper, das Theater an der Wien oder die Semperoper Dresden. Im Konzertbereich arbeitete er mit Orchestern wie dem Orchestre National du Capitole de Toulouse, dem Frankfurter Museumsorchester, der Dresdner Philharmonie, den Essener Philharmonikern, dem Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi, dem Berner Symphonieorchester, dem Münchener Kammerorchester und dem Boulez Ensemble zusammen. Von 2018 bis 2020 war er außerdem als Kapellmeister an der Staatsoper Stuttgart engagiert und übernahm dort die musikalische Leitung u.a. von Le nozze di Figaro, Der Freischütz, La Bohème, Der Prinz von Homburg und Die Zauberflöte. Er ist designierter Generalmusikdirektor des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters; dieses Amt tritt er zur Saison 2023/24 an.
© Matthias Baus
3. Sinfoniekonzert Musikalische Leitung
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Mär 23
Mär 23
So
26
Vormittags
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Mär 23
Mär 23
Mo
27