Vlad Iftinca

Dirigent

Vlad Iftinca, Dirigent, in Rumänien geboren, schloss im Anschluss an Studien in Madrid seine Ausbildung an der Juilliard School in New York ab, wo er mit Rossinis La cambiale di matrimonio und La scala di seta debütierte. Er übernahm zuletzt die musikalische Leitung von Il barbiere di Siviglia an der Tricities Opera, Brittens A Midsummer Night’s Dream und The Turn of the Screw in Kanada sowie Lucia di Lammermoor an der Deutschen Oper am Rhein. Als gefragter Pianist und Liedpartner von Künstlern wie Dame Kiri Te Kanawa, Elza van den Heever, Deborah Voigt, Thomas Hampson und Matthew Rose gastierte er u.a. an der Carnegie Hall, am Kennedy Center in Washington, am Auditorio Nacional in Madrid, am Palau des Arts in Valencia, an der Los Angeles Opera, am Seoul Performing Arts Center sowie beim Ravinia Festival und an der Oper Frankfurt. 2007-2014 leitete er das Lindemann Young Artists Development Program an der Metropolitan Opera. Aktuell ist er als Assistent von Dirigenten wie Sir Andrew Davis, Valery Gergiev und Marco Armiliato an der Metropolitan Opera in New York engagiert. Ab der Saison 2019/20 ist Vlad Iftinca Solorepetior an der Staatsoper Stuttgart und übernimmt die musikalische Leitung von Il barbiere di Siviglia und La Cenerentola.