Cornelius Meister and Friends

Unter dem Motto Cornelius Meister and Friends wird der Rosengarten im Park der Villa Reitzenstein zur Bühne für ein Konzertprogramm der besonderen Art. Das Programm von Kammermusik über eine Lesung bis Oper markiert gleichzeitig den Beginn der Spielzeit 2021/22. Das Publikum erwartet ein gut einstündiges, reiches Programm mit zahlreichen Bezügen zu Höhepunkten der neuen Opern- und Konzertsaison der Musikstadt Stuttgart. Auftreten werden zusammen mit Cornelius Meister der Soloklarinettist des SWR Symphonieorchesters Sebastian Manz, die beiden Opernsängerinnen und Ensemblemitglieder der Staatsoper Stuttgart Diana Haller und Beate Ritter sowie der Entertainer Harald Schmidt.
Der Eintritt ist frei.

Kostenlose Karten sind ab 7. September 2021, 10 Uhr, ausschließlich telefonisch und an der Theaterkasse erhältlich:

Königstr. 1D (Theaterpassage)
70173 Stuttgart
T. +49 711 20 20 90
Sep 2021
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Sa
18
16.00
Park der Villa Reitzenstein
„Kunst und Kultur sind von unschätzbarem Wert. Sie stiften Gemeinschaft – und es ist wichtig, sie auch in Gemeinschaft erleben zu können. Was es bedeutet, wenn das nicht möglich ist, hat uns die Corona-Krise in den letzten Monaten schmerzhaft vor Augen geführt. Ich freue mich daher ganz besonders, dass der Generalsmusikdirektor der Staatsoper und des Staatsorchesters Stuttgart, Cornelius Meister, meiner Einladung gefolgt ist, um im wunderschönen Park der Villa Reitzenstein ein Konzert unter freiem Himmel zu geben. Wir laden die Bürgerinnen und Bürger dazu ein, dieses Konzert trotz der Widrigkeiten der Pandemie im Rosengarten gemeinsam zu genießen. Selbstverständlich unter Berücksichtigung aller geltenden Corona-Schutzmaßnahmen.”

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident
„Mit großer Freude habe ich die Carte blanche des Ministerpräsidenten angenommen und gemeinsam mit musikalischen Freunden ein reichhaltiges Programm speziell für diesen ehrenvollen Anlass zusammengestellt. Zusammen mit ihnen werde ich als Pianist auftreten und dabei einen Bogen von der Kammermusik über die Poesie bis hin zur Oper spannen.“

Cornelius Meister, Generalmusikdirektor
„In den letzten anderthalb Jahren waren wir Kulturschaffende uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung immer bewusst und haben daher nie aufgehört, auch unter widrigsten Bedingungen zu musizieren. So ist es kein Zufall, dass Ministerpräsident Kretschmann den Beginn der Spielzeit 2021/22, die wir mit voller Zuversicht und großem Elan angehen werden, gemeinsam mit dem Publikum und uns in seinem Amtssitz feiern möchte.”

Cornelius Meister, Generalmusikdirektor