Natalie Karl

Sopran

Natalie Karl, Sopran, wurde in San Remo/Italien geboren. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe und wurde nach Beendigung ihres Studiums an der Stuttgarter Musikhochschule sogleich an die Oper Köln verpflichtet. Ihr breites Repertoire beinhaltet Opernpartien wie Susanna (Le nozze di Figaro), Zerlina (Don Giovanni), Norina (Don Pasquale), Gilda (Rigoletto), Rosina (Il barbiere di Siviglia), Ännchen (Der Freischütz), Musette (La Bohème), Blonde (Die Entführung aus dem Serail), Adele (Die Fledermaus). Gastengagements führten sie an Opernhäuser wie Staatsoper Berlin, Komische Oper Berlin, Bayerische Staatsoper München, Semperoper Dresden, Volksoper Wien, Palais Garnier und Opéra Chatelet Paris sowie zum Hongkong Arts Festival. Karl arbeitete u.a. mit Regisseuren wie Günter Krämer, Robert Carsen, Marco Arturo Marelli, Andreas Homoki, Calixto Bieto sowie mit Dirigenten wie Kirill Petrenko, Christoph Eschenbach, Jeffrey Tate, Stefan Soltesz, Dirk Kaftan und Will Humburg zusammen. Mit James Conlon trat sie regelmäßig in der Kölner Philharmonie auf. Zahlreiche Oratorien, Galakonzerte und Liederabende (u.a. Festspielhaus Baden-Baden, Alte Oper Frankfurt, Philharmonie Essen, Palau de la Musica Barcelona, Royal Albert Hall London) ergänzen ihr künstlerisches Schaffen. Aktuelle Engagements führen Natalie Karl in das große lyrische Repertoire: Rosalinde (Die Fledermaus), Corinna (Il Viaggio a Reims), Mimi (La Bohème) und Donna Anna (Don Giovanni). Nach zuletzt 2007 als Blonde in Hans Neuenfels Inszenierung und ihrem jüngsten Engagement in Stuttgart in Die Blume von Hawaii kehrt Natalie Karl 2021/22 als Hexe in Hänsel und Gretel zurück.
© privat
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jan 23
Jan 23
Sa
14
https://www.staatsoperstuttgart.de Staatsoper Stuttgart Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Jan 23
Jan 23
Do
19