Giacomo Sagripanti

Dirigent

Giacomo Sagripanti, Dirigent, ist Gewinner des International Opera Award 2016. Gastengagements führten ihn an Opernhäuser wie die Semperoper Dresden, ans Teatro La Fenice di Venezia, ans Opernhaus Zürich, ans Bolschoi Theater in Moskau, ans Teatro de La Maestranza in Sevilla und zu Festivals wie das Rossini Opera Festival oder Arena di Verona. Nach seinem Dirigat von Werther an der Opéra Bastille in Paris im Jahr 2016 folgte das Debüt am Philharmonischen Orchester in Sankt Petersburg. Jüngst übernahm er die Musikalische Leitung von den Neuproduktionen von Le Comte Ory an der Seattle Oper, von Norma am Aalto Theater in Essen und bei I Capuleti e i Montecchi an der Opera di Oviedo. Im Konzertbereich stand Sagripanti am Pult von Orchestern wie der Filarmonica Fenice in Venedig, der Essener Philharmoniker, dem Orchestra RAI in Turin und dem Haydn Orchester in Trento und Bozen. 2017/2018 dirigierte er u. a. an der Deutschen Oper Berlin (Il trovatore, Il viaggio a Reims und die 24. Gala der deutschen AIDS-Stiftung), beim Glyndebourne Festival (Don Pasquale) und an der Bayerischen Staatsoper (La Cenerentola). 2018/19 folgte die Musikalische Leitung u. a. bei La traviata und Lʼelisir dʼamore an der Opéra national de Paris und bei Carmen in Seattle. Nach seinem Debüt 2018/19 dirigiert Giacomo Sagripanti 2019/20 an der Staatsoper Stuttgart erneut Norma.

© J. Henry Fair
Norma Musikalische Leitung